Für Diabetiker

„,Backen und Kochen für Diabetiker` ist ein österreichisches Kochbuch für Diabetiker mit 80 Rezepten und zahlreichen Tipps für Betroffene, damit sie mit ihrem Diabetes leichter leben können", so die Buchautoren Peter Hopfinger und Primaria Dr. Claudia Francesconi. Für Diabetiker

Newsletter

Wir informieren Sie regemäßig über neue Produkte, Aktionen und geben wertvolle Tipps & Tricks.

Cholesterin

Das Cholesterin oder auch Cholesterol genannt, ist ein Naturstoff, der in allen tierischen Zellen vorkommt. Es ist sowohl für Menschen wie auch Tiere ein lebenswichtiges Zoosterin. Etwa 90 Prozent des Cholesterins können vom Menschen selbst hergestellt werden, was bei einem Erwachsenen im Schnitt ein bis zwei Gramm pro Tag ausmacht. Nur zu einem kleinen Teil soll es über die Nahrung aufgenommen werden. Die Cholesterinresorption beträgt zwischen 0,1 bis 0,3 Gramm pro Tag und kann auf maximal 0,5 Gramm gesteigert werden, was wiederum rund 30 bis 60 Prozent des in der Nahrung enthaltenen Cholesterins entspricht. Man scheidet es in Form von Gallensäure über die Leber aus. Das Gleichgewicht zwischen selbst produziertem und über die Nahrung aufgenommenem Cholesterin wird bei einem gesunden Menschen über vielfältige Mechanismen geregelt. Die Höhe des Cholesterinspiegels ist vor allem von der körpereigenen Produktion abhängig und erst in zweiter Linie von der Nahrungszufuhr. Daneben gibt es zahlreiche genetisch bedingte Hypercholesterinämien, also zu hohen Cholesterinspiegel im Blut. Unter anderem können auch Erkrankungen wie Hypothyreose, Niereninsuffizienz oder das metabolische Syndrom, Folge eines zu hohen Cholesterinspiegels sein. Zu den bekannten Cholesterinerkrankungen zählen die familiäre Hypercholesterinämie und Gallensteine.