Für Diabetiker

„,Backen und Kochen für Diabetiker` ist ein österreichisches Kochbuch für Diabetiker mit 80 Rezepten und zahlreichen Tipps für Betroffene, damit sie mit ihrem Diabetes leichter leben können", so die Buchautoren Peter Hopfinger und Primaria Dr. Claudia Francesconi. Für Diabetiker

Newsletter

Wir informieren Sie regemäßig über neue Produkte, Aktionen und geben wertvolle Tipps & Tricks.

Diabetes

Der Diabetes mellitus (DM) oder auch Zuckerkrankheit genannt, bezeichnet eine Gruppe von Stoffwechselerkrankungen und beschreibt deren ursprüngliches Hauptsymptom, das Ausscheiden von Zucker im Urin. Diabetes ist in der Fachsprache ein Überbegriff für verschiedene Störungen im Stoffwechsel, deren Leitbefund eine Überzuckerung des Blutes ist. Es kann durch einen Insulinmangel oder eine Insulinempfindlichkeit hervorgerufen werden. Allerdings können auch beide Ursachen in Kombination vertreten sein. Man teilt die unterschiedlichen Diabetestypen je nach Krankheitsauslöser ein. Dieabetes mellitus kann weitere Erkrankungen fördern, die begleitend sowie auch als Folge des Diabetes auftreten können. Sehr häufige Folgen sind unter anderem eine Schädigung der großen und kleinen Blutgefäße, periphere Nervenschädigung, Neuropathie sowie Herzinfarkt und das diabetische Fußsyndrom. Symptome für eine Diabeteskrankheit sind hauptsächlich Gewichtsabnahme, ständiges Durstgefühl, Erbrechen und gelegentlich auch Wadenkrämpfe sowie Bauchschmerzen, Müdigkeit, Kraftlosigkeit, Sehstörung und Kopfschmerzen. Behandelt werden Diabetes Patienten je nach ihrer zugehörigen Diabetesgruppe, welche sich auch in der Ernährung unterscheidet. Eigene Diabetikerlebensmittel können Forschungen zu Folge einen negativen Einfluss auf die Krankheit haben, da sich der vorteilhafte reduzierte Kohlenhydratanteil durch den erhöhten Fettanteil ins Negative verkehrt. Seit Jahren bemühen sich Fachgesellschaften um ein Verkaufsverbot, das etwa ab 2012 gültig sein wird.